dolvi Logo

Neueste Beiträge

Veneers Zähne abschleifen: Ablauf & Kosten

Veneers Zähne Abschleifen Header

Ein strahlendes Lächeln mit geraden und weißen Zähnen – wer wünscht sich das nicht? Veneers machen es möglich. Die dünnen Verblendschalen werden von Zahnärzten oft als unkomplizierte Lösung für das Verdecken kleiner Zahnlücken, abgebrochene Ecken oder Verfärbungen empfohlen.

Bei der Beratung werden viele Patienten jedoch nervös. Die Zähne müssen vorab abgeschliffen werden? Warum ist das so und ist bei Veneers Zähne abschleifen immer notwendig? Wie schlimm ist es, sich die Zähne abschleifen zu lassen? In diesem Artikel klären wir diese und andere häufige Fragen rund um das Thema.

Inhalte Verbergen

Warum muss mein Zahnarzt mir die Zähne für Veneers abschleifen?

Veneers werden auf die Vorderseite der Zähne angebracht. Von dem Zahn, der mit dem Veneers versehen wird, wird Ihr Zahnarzt vorab etwas Zahnsubstanz abtragen. Das hat den Sinn, dass Ihre Zahnreihe hinterher so natürlich als möglich aussieht. Würde das Veneers ohne Vorbehandlung aufgeklebt, hätten Ihre Zähne eine unterschiedliche Dicke.

Sehr gute Vorher-Nachher-Ergebnisse durch das Zähne-Schleifen

Gerade im Bereich der Frontzähne fallen selbst wenige Millimeter Unterschiede sofort auf. Durch das Zähne-Schleifen wird damit in aller Regel das hervorragende Vorher-Nachher-Erlebnis erzielt, das Sie sich wünschen.

Wie viel Zahnschmelz abgetragen werden muss, bestimmt der Grad Ihrer Zahnfehlstellung. Auch bei stark verfärbten Zähnen muss gegebenenfalls etwas mehr Zahnschmelz abgetragen werden, damit die unschöne Farbe nicht etwa durch das strahlende Weiß des Veneers durchscheint.

Sie waren auf der Suche nach einem Artikel, der zunächst näher auf die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Veneers-Arten eingeht? Dann ist unser Artikel “Was sind Veneers?” der Richtige für Sie.

Zähne abschleifen lassen für Veneers: Wie läuft die Behandlung ab?

Zu Behandlungsbeginn wird Ihr Zahnarzt den behandelnden Zahn professionell reinigen. Das Abschleifen erfolgt mit zahnmedizinischen Rotationsgeräten. Die Geräte werden vor der Behandlung einer Kühlung unterzogen. Das verhindert, dass Ihr Zahn sich überhitzen und dadurch der Zahnnerv geschädigt werden kann. Wenn die Schleifung erfolgt ist, versiegelt der Zahnmediziner den Zahn zusätzlich. Danach kann auch schon das Veneers aufgeklebt werden.

Schönere Zähne nach nur 30 Minuten

Der Ablauf der Behandlung kann auch etwas von dieser Beschreibung abweichen. Ausschlaggebend ist immer Ihre zahnmedizinische Vorgeschichte. Die durchschnittliche Behandlungsdauer ohne gesonderte Spezialmaßnahmen dauert inklusive Setzen des Veneers meist nicht länger als eine halbe Stunde. Für Angstpatienten bieten viele Zahnärzte besondere Behandlungsmethoden an, wie etwa die Betäubung mit Lachgas. Die Behandlungsdauer verlängert sich in solchen Fällen.

Ist das Abschleifen der Zähne schmerzhaft?

Seien Sie hier unbesorgt. Ihr Zahnarzt wird Ihnen eine örtliche Betäubung verabreichen. Ohne diese könnten Sie gegebenenfalls Schmerzen verspüren, die Ihr Dentinkanälchen melden würde. Dieses wird beim Schleifen geöffnet. Die Schmerzen wären je nach Empfinden von leichter bis mittlerer Natur, aber können mit der Betäubungsspritze von vornherein auf null reduziert werden.

Leichte Schmerzen nach der Behandlung vergehen rasch

Beim Nachlassen der Betäubung sind ebenfalls keine starken Schmerzen zu erwarten. Einige Patienten berichten über leichte bis mittlere Beschwerden für wenige Tage. Diese treten meist beim Zähneputzen oder Essen auf. Das liegt daran, dass der behandelte Zahn oftmals noch etwas gereizt ist. Normalerweise vergehen diese Schmerzen aber schnell wieder. Sie haben wider Erwarten starke Schmerzen oder ein Unwohlsein über mehr als eine Woche? Dann lassen Sie die Ursache bei einem erneuten Zahnarztbesuch abklären.

Veneers Zähne Abschleifen

Wie gefährlich ist es, sich die Zähnen abschleifen zu lassen?

Gefährlich beziehungsweise schädlich ist das Abschleifen von Zähnen grundsätzlich nicht. Dennoch wird ein guter Zahnarzt Sie über die möglichen Risiken aufklären. Diese sind:

  • leichte Schädigung bis Absterben des Zahnnervs
  • dauerhaft sensibel bleibende Zähne

Was ist ein Schleiftrauma?

Eine Schädigung des Zahnnervs wird auch als Schleiftrauma bezeichnet. Die Chancen, ein solches zu erleiden, sind bei einem ausgebildeten Zahnmediziner sehr gering. Meistens entsteht es auf Grund einer unprofessionell durchgeführten Behandlung. In einem solchen Fall war beispielsweise die Kühlung der Geräte zu kurz, die Behandlung erfolgte mit zu viel Druck auf den Zahn oder die Schleifgeräte waren nicht scharf genug.

Gibt es auch Veneers, die ohne das Abschleifen der Zähne auskommen?

Schauen wir uns für die Beantwortung dieser Frage die verschiedenen Arten von Veneers genauer an:

Keramik-Veneers

Veneers aus Keramik werden von vielen Zahnärzten besonders empfohlen. In Bezug auf die Haltbarkeit belegt das Material den Spitzenplatz. Dasselbe gilt auch für die Optik. Keramik-Veneers werden im Labor individuell auf die Zahnfarbe des Patienten angepasst. In den meisten Fällen können sie hinterher nicht von den echten, umliegenden Zähnen unterschieden werden.

Ist das Zähne abschleifen bei Keramik-Veneers notwendig?

Ja. Um die lange Haltbarkeit zu sichern, müssen Ihre Zähne für Keramik-Veneers immer abgeschliffen werden. Ihr Zahnarzt muss Ihnen dabei einen deutlichen Teil des Zahnschmelzes abnehmen.

Kann ich Keramik-Veneers wieder entfernen lassen?

Nein. Keramik-Veneers werden mit dem Ziel einer lebenslangen Haltbarkeit hergestellt. Der echte Zahn unter der Verblendschale wird mit dem Abschleifen zumeist unansehnlich. Mit der Verblendschale ist das Ergebnis dafür sehr gut.

Non-Prep-Veneers

Diese Art von Veneers ist auch unter dem Namen Lumineers bekannt. Non-Prep-Veneers sind dünner als reine Keramik-Veneers. Sie werden zumeist bei leichten Verfärbungen eingesetzt. Die Haltbarkeit kann im Allgemeinen als gut bezeichnet werden.

Ist das Zähne abschleifen bei Non-Prep-Veneers notwendig?

Ja und nein. Non-Prep-Veneers werden ebenfalls auf die echten Zähne aufgeklebt. Der Name Non-Prep beschreibt, dass die Zähne vieler Patienten vorher nicht abgeschliffen werden müssen. Das ist jedoch nicht ausnahmslos der Fall. In einigen Fällen kann die gewünschte Optik letzten Endes doch nur mit einem Feinschliff der Zahnform erreicht werden. Oft kann Ihr Zahnarzt das auch erst bei der Behandlung selbst feststellen.

Kann ich Non-Prep-Veneers wieder entfernen lassen?

Wenn Ihr echter Zahn vor dem Anbringen nicht signifikant abgeschliffen werden musste, theoretisch ja. Eine Abnahme ist jedoch an sich nicht vorgesehen. Der Klebstoff ist sehr hart. Für mögliche Beschädigungen Ihres echten Zahnes bei der Abnahme des Veneers müssen Sie selbst sowohl die Verantwortung als auch die Folgekosten tragen.

Kunststoff-Veneers

Anstatt Keramik kommen in der ästhetischen Zahnmedizin auch Veneers aus Kunststoff zum Einsatz. Ihre Haltbarkeit beschränkt sich in der Regel oft auf 10-15 Jahre, bevor sie ausgetauscht werden müssen. Für unbeschädigte Zähne als Ausgangsbasis sind sie oft die kostengünstigere Lösung, sein Lächeln zu verschönern.

Ist das Zähne abschleifen bei Kunststoff-Veneers notwendig?

Nein. Veneers aus Kunststoff werden nicht aufgeklebt, sondern in einem speziellen Schichtverfahren auf Ihren Zahn aufgebracht. Ein Anschleifen der Zähne ist daher nicht notwendig.

Kann ich Kunststoff-Veneers wieder entfernen lassen?

Ja. Da kein Klebstoff zum Einsatz kommt, kann Ihnen Ihr Zahnarzt das Veneers wieder abnehmen, wenn Sie sich dazu entschließen sollten.

Veneers-to-Go (Sofort-Veneers)

Veneers-to-Go machen schöne Zähne im Schnellverfahren möglich. Die Zahnfarbe kann bei den vorgefertigten Schalen von der Ihren abweichen. Über die Haltbarkeit gibt es noch keine ausreichenden Studien. Dafür sparen Sie sich sowohl das langwierige Verfahren mit Abdrucknahme als auch die Laborkosten.

Ist das Zähne abschleifen bei Veneers-to-Go notwendig?

Hier kommt es auf das verwendete Material an. Veneers-to-Go gibt es entweder aus Keramik, Kunststoff oder einer Mischung aus beiden Materialien. In einigen Fällen kann ein Abschleifen notwendig sein. Lassen Sie sich hierzu von Ihrem Zahnarzt individuell beraten.

Kann ich Veneers-to-Go wieder entfernen lassen?

Es kommt auf das Material an. Bei Keramik-Veneers ist in einigen Fällen ein Abschleifen nötig, da sie aufgeklebt werden. Kunststoff-Veneers können von Ihrem Zahnarzt normalerweise wieder abgenommen werden. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, welche Behandlungsmethode er in Ihrem speziellen Fall empfiehlt.

Abschleifen der Zähne für Veneers: Wie viel kostet die Behandlung?

Der Vorgang des Zähne-Abschleifens ist ein notwendiger Standardprozess vor dem Setzen von Veneers. Damit zählt die Behandlung als Teil der ästhetischen Zahnbehandlung.

Keine Unterstützung durch gesetzliche Krankenkassen

Die Zahlung von rein optischen Zahnnbehandlungen lehnen gesetzliche Krankenkasse ab. Patienten müssen die kompletten Kosten selbst tragen. Bedarf es bei Ihnen einem Veneers, da Ihr Zahn durch einen Unfall geschädigt wurde, könnte Ihre Unfallversicherung unter Umständen einen Teil der Kosten mittragen. Prüfen Sie hierzu Ihre Versicherungsunterlagen und nehmen Sie umgehend Kontakt mit der Unfallkasse auf.

So viel kostet Sie das Veneers

Das Veneers selbst kostet Sie je nach Material und Behandlungsaufwand zwischen 300-2.000 Euro pro Zahn. Die vorgefertigten Veneers-to-Go sind am kostengünstigsten. Das liegt daran, dass in diesem Fall die Laborkosten wegfallen. In der obersten Preisklasse befindet sich das Keramik-Veneers.

Preise vergleichen vor der Veneer-Behandlung lohnt sich

Haben Sie eine Behandlung mit Veneers konkret ins Auge gefasst, raten wir Ihnen: Führen Sie Preisvergleiche durch! Für Veneers bestehen keine gesetzlichen Preisverordnungen. Daher haben Zahnärzte hier Spielraum. Als Patient können Sie mit dem Vergleichen von Heil- und Kostenplänen unterschiedlicher Zahnärzte bis zu 50% des Betrages sparen.

Aus Zeitgründen auf Kostenersparnisse verzichten? dolvi bietet eine Alternative

Viele Patienten verzichten aus Zeitgründen auf Preisvergleiche. Das muss nicht mehr sein. dolvi macht das Preise-Vergleichen einfach und unkompliziert. Probieren Sie es aus und laden Sie jetzt den Kostenvoranschlag Ihres Zahnarztes hoch. Innerhalb 24 Stunden liegt Ihnen mindestens ein günstigeres Angebot eines Zahnarztes aus Ihrer Umgebung vor.

Das Vergleichsangebot von dolvi ist kostenlos. Wo ist der Haken?

Es gibt keinen. Unser primäres Ziel ist es, Patienten eine umfassende Beratung und den Zugang zu den besten Zahnärzten in ganz Deutschland zu ermöglichen. Dadurch möchten wir langfristig erreichen, dass Zahnersatz für jeden Menschen in Europa bezahlbar wird. Mehr zu unseren konkreten Maßnahmen erfahren Sie hier.

Häufige Fragen zum Thema: Veneers Zähne abschleifen

Non-Prep-Veneers hingegen sind eine spezielle Art von ultradünnen Veneers (0,3 mm), die ohne das Schleifen der Zähne und ohne lokale Anästhesie angebracht werden können.

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Mit Zahnarztkosten senken

Jetzt auf dolvi unverbindlich und kostenlos Zweitmeinungen von Zahnärzten in Ihrer Nähe erhalten.